Das Wetter in ist uns auch heute hold. Guter Tag für einen Trip zum Loch Ness. Erst Speedboad-Tour mit den coolen Guys von beastieboats.com/ dann noch das unvermeitliche Urquhart Castle.

Fast 8 Jahre bringt mich mein guter nun weitestgehend zuverlässig zur Arbeit in die und zurück. Heute 3/4 der Strecke vom Nord- zum Südpol gefahren. Stelle fest, dass ich es so auch von zum Kap der Guten Hoffnung geschafft hätte.

Diese Architekturübersicht von @Jisc@twitter.com hänge ich mir ins Büro (auch wenn es schlecht zu lesen ist) : das Repository kommuniziert über den Messaging Layer mit weiteren Mehrwertdiensten wie z.B. Peer-Review-Systeme und weiteres.

Die Architektur des Stanford Digital Repository vorgestellt von @mjgiarlo auf der (sorry, der Beamer hier ist etwas unscharf)

Die Architektur von @COAR_eV@twitter.com. Ein Modell, um verschiedenste Dienste auf einem Repository aufzusetzen. Anders als bei der Musik- oder Filmindustrie ist das wissenschaftliche Publizieren seit 350 Jahren fast unverändert. Das Modell gibt hier einen Anstoß zur Veränderung

Mein persönliches Highlight auf der Postersession der ist das Poster der @NorthWesternU@twitter.com über ihre digital collection unter digitalcollections.library.nor Code siehe github.com/nulib

Das nicht als betrachten, sondern als Silo, aus dem beliebige Systeme gespeist werden können. Dem kann ich nur zustimmen.

Der e.V. trifft sich zur Mitgliederversammlung auf dem Mal sehen, was es neues zu Kitodo.Production 3 gibt.

Show more
OpenBiblio.Social

Der Einstieg in das Mastodon-Netzwerk für Bibliotheksmenschen