Eine Frage für InDesign-Experten:
Aus HTML/CSS kenne ich, dass Abstände (margin) von zwei Elementen beim Zusammenfallen nicht addiert werden sondern nur der größere Abstand berücksichtigt wird.

Kann in InDesign so etwas auch?

Zur Erläuterung:
Wenn nach Element A ein Abstand von 12 pt und vor Element B ein Abstand von 24 pt gesetzt wird, ergibt sich in InDesign ein Abstand von 36 pt zwischen den beiden Elementen. Ich hätte jedoch gerne, dass der Abstand automatisch nur 24 pt beträgt.

Jan Jäger boosted

Die StaBi Berlin steigt weitgehend im Grafikbereich von Adobe-Produkten (Photoshop, Indesign, Illustrator) auf die Alternative um (Photo, Designer, Publisher).

Gründe: spottbillig, kein Abbo, leichterer Einstieg, performanter.

Eat you own dogfood: auch privat verbanne ich Adobe (bis auf Lightroom). Nach drei Tagen tut es auch kaum noch weh...
99% gehen problemlos, nur manchmal über andere Wege. Das muscle memory muss sich erst mal umtrainieren...

affinity.serif.com/de/

Ich nutze schon seit einer Weile DAIA für den Signaturendruck. Das funktioniert wunderbar.
Einfach den Barcode des Exemplars einlesen und die Signatur für das Exemplar in JSON erhalten.

Gibt es eine ähnliche Möglichkeit, um auch an die Titeldaten zu kommen?
Speziell interessiert mich die Möglichkeit den Titel auszulesen und weiterzuverarbeiten.

So langsam tauchen dann doch ein paar Probleme mit K10plus auf. Einzelne Exemplare (bei uns aus aktuellen Bestellungen) werden nicht angezeigt.

Jan Jäger boosted

Die Chance für Kooperationen mit Schulen steigt durch die Digitalisierung rasant an. Die Fortbildungsnot für Lehrer in punkto digitale Medien bietet einen super Einstieg für Bibliotheken ihr Wissen weiter zu geben! :) Habt ihr schon solche Schulungen durchgeführt oder in Planung? :)handelsblatt.com/politik/deuts

OpenBiblio.Social

Der Einstieg in das Mastodon-Netzwerk für Bibliotheksmenschen