Jetzt konkrete Anwendungsbeispiele für Data Analytics an der SUB Göttingen. Bei Publikationsanalysen sind Rohdaten nicht frei, aber der Code für die Analyse: github.com/subugoe/oa2020cadat

Der gute ist mit seinem "Bibliothekarisches Grundwissen" bei wegen -19 gerade frei verfügbar. Einige Mastos auf dieser Instanz werden dies vielleicht zu schätzen wissen 😉 doi.org/10.1515/9783110321500

Wer mal relativ untechnisch erklären muss, was ist und wie es prinzipiell funktioniert, sollte auf t3n.de/news/matrix-neuer-messe verweisen.

Heute zum ersten Mal nach 2 Monate wieder in der . Die Lesesäle sind weiterhin gespenstisch leer.

Immer schön, wenn hin und wieder eine kleine Herausforderung im Bibliotheksalltag wartet.
Diesmal: Band 1 und 2, die zugleich Band 5 und 6 sind, beide mit abhängigem Titel, Band 2 aus zwei Teilen bestehend.

Liebe FreundInnen der Bibliotheken, wir haben diese Mastodon Instanz auf die aktuelle Version aktualisiert.
Offensichtlichste Neuerung: ein freundliches, helles Layout, das durch eine einzige große Spalte einfacher zu verstehen ist (wie Twitter). Man kann sich den alten "Expertenmodus" aber jederzeit in seinen Einstellungen zurücksetzen.
Viele weitere Verbesserungen werden im mastodon-Blog beschrieben - alles ab Version 2.8 ist neu für uns:
blog.joinmastodon.org/

Weiterhin viel Spaß!

Eine virtuelle von den Azubis (Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste) der über historische Fundstücke in zurückgegebenen Büchern und anderes. Wirklich gut!
blog.sbb.berlin/lost-in-books-

Hier nochmal die Verlautbarung mit weiteren Infos zur Fusion von OpenBiblioJobs und BiblioJobs bibliothekarisch.de/blog/

OpenBiblio.Social

Der Einstieg in das Mastodon-Netzwerk für Bibliotheksmenschen