Dear presenters, workshop and bootcamp leaders. If you like your presentation be linked on the elag2019.de website, please contact me.

News: The OpenAIRE Content Provider Dashboard workshop is cancelled. If you are registered for this workshop, please choose another one. elag2019.de/workshops.html

Second Boot Camp at #elag2019 about ansible was also very instructive - enough for today, I will continue tommorrow — twitter.com/statuses/112579633

Wer noch zur in die Staatsbibliothek zu Berlin kommen möchte, hat noch vier Tage bis 30. April Zeit, sich zu registrieren. Dann geht's am 7. Mai los mit vielen Bootcamps und Workshops.

elag2019.de/registration.html

@david Wahrscheinlich ist der Beitrag längst bekannt, falls nicht: Markus Schnalke (Referent beim Landesarchiv Baden-Württemberg, studierter Informatiker) hat sich hierzu im vergangenen Herbst dankenswerterweise schon einmal sehr ausführlich auf InetBib geäußert: inetbib.de/listenarchiv/msg645

You still have three weeks to register for the top European Library Technology conference #elag2019 in Berlin! But don't wait too long if you want to join the bootcamp/workshop of your choice. elag2019.de/

On DRM Show more

Schüler*innen müssen mit Sanktionen rechnen, wenn sie auf die Straße gehen. Hier erhalten die Münchner Orga von #FridaysForFuture finanzielle Mittel, um im Falle von Sanktionen gezielt und persönlich unterstützen zu können. #ShareDichDrum @FridayForFuture

gls.de/privatkunden/fuer-mut-u

@jorol Eddies rdf2hdt, hdtSearch und comunica-sparql funktionieren auf Anhieb. Nur die Tastaturumstellung hat mich etwas Zeit gekostet

Sollte man für bibliographische Metadaten auch ein 5-Sterne-Modell entwerfen?

In Berlin gehen uns wegen der re:publica die Hotelzimmer aus. Musste Preise korrigieren 😞 elag2019.de/accommodations.htm

Neben dem ganzen Trubel um nicht den Early Bird Termin für die in Berlin verpassen. 20% off until March 31
elag2019.de/registration.html#

Only 3 days left for #elag2019 early bird registration discount! elag2019.de/registration.html - "ELAG is more technical than Liber but less technical than JCDL!" (by @hochstenbach@twitter.com)

@katrinleinweber Ich finde es immer wieder ernüchternd, wie bedenkenlos Universitäten und andere öffentliche Einrichtungen ihre Produktivkraft mit solchen Aktionen selbst einschränken. Warum nicht mit der Open-Source-Community kollaborieren statt mit irgendwelchen kommerziellen Anbietern, die auf proprietären Lizenzen bestehen? Man kann ja mit kommerziellen Anbietern zusammenarbeiten, aber warum besteht man dann nicht auf freien Lizenzen? publiccode.eu/de/

Show more
OpenBiblio.Social

Der Einstieg in das Mastodon-Netzwerk für Bibliotheksmenschen