Show more

"Polaris OS: The next generation of open source repository." mysciencework.com/polaris-os
Vorgestellt im Track "Designing interfaces with UX"

Instanz: archined.ined.fr/

"change the customer's behavior in a positive way" nach der Keynote folgt ein Ganztages-Workshop, wie man diesen Outcome mit Repositorien erreicht 😜

Bin gespannt, ob der Keynotespeaker auf der noch einen Bezug zu Repositories oder scholarly comm herstellt. (Außer dem Gag mit dem H-Index am Anfang.)

Hallo @admin das SSL-Zertifikat ist abgelaufen. Vielleicht nützlich in diesem Zusammenhang: github.com/Neilpang/acme.sh Wird u.a. von Discourse verwendet, um automatisiert das Zertifikat zu erneuern.

Phú boosted

Die Umkreissuche um den eigenen Standort (nach Klick auf "Mehr Filter") ist ja auch sehr schön. Obwohl da die meisten Ergebnisse angeblich nicht aus openbibliojobs kommen. Dennoch: Hat sich wirklich gelohnt!

Schöner Bericht über die Fahhradstadt Hamburg ndr.de/fernsehen/sendungen/wie nach 4 Wochen tägliches 🚴 kann ich alles bestätigen. Auch die vielen rücksichtslosen und gefährlichen Radfahrer.

Meine momentane Gemütslage so: andere machen geile Sachen und ich versuche durch Trial and Error herauszufinden, warum das Login einer Software nicht funktioniert.

Kann man bei hackmd.io keine sprechenden URLs für die Pads erstellen?

"VDB engagiert sich bei The Carpentries"
vdb-online.org/2019/04/25/vdb-
Da steht leider nicht, wer die neuen Instruktor*innen sind.

Ich habe ihn auch auf jobs.code4lib.org/ hingewiesen, AFAIK komplett selbt entwickelt und Open Source github.com/code4lib/job_board
Vielleicht besser als diese Bastelei mit WordPress.

Cool, jemand möchte OBJ nachnutzen. Hätte ich in den letzten 6 Jahren doch bloß das OBJ-Theme mal aufgeräumt und eine Doku geschrieben... das muss jetzt noch bis zu den Sommerferien warten.

"In order to improve OA discovery, the scholarly communications community will have to focus on metadata. We expect that improvements in metadata on the side of institutional repositories and preprint servers would be the most effective to support OA discovery tools, but publishers can also support OA discovery by providing more complete and consistent licensing information when submitting records to Crossref." scholarlycommunications.jiscin

"forthcoming openly published book,
tentatively titled Open Pedagogy: Varied Definitions, Multiple Approaches. The book, which will
examine library-faculty collaborative explorations into open pedagogical Practices"
twitter.com/openalexis/status/

"LibGuides Community
584,921 PUBLISHED GUIDES
190,510 LIBRARIANS
4,260 INSTITUTIONS
41 COUNTRIES" community.libguides.com

Es gab bisher genau zwei Anfragen nach Email-Benachrichtigungen für die Jobs von @obj wir haben auf die RSS-Feeds verwiesen. cc @bibliothekarin
Ob @Optimisc wüste Beschimpfungen wegen der Sperre in InetBib bekommen hat?

Lustig ist, dass die innoq-Seite Disqus für die Kommentarfunktion verwendet. IMO kein use case für ein JavaScript-API.

"Wider die SPA-Fixierung
Ein Plädoyer für eine klassische Frontend-Architektur" innoq.com/de/articles/2019/04/ ich war früher ein Verfechter von Progressive Enhancement, als ich noch Frontend entwickelt habe. Jetzt beschäftige ich mich mit Angular, weil DSpace 7 diese SPA-Architektur verfolgt.

Show more
OpenBiblio.Social

Der Einstieg in das Mastodon-Netzwerk für Bibliotheksmenschen