Show more
Phú boosted

Magst du das Web, UI-Entwicklung und die Arbeit mit offenen Daten? Dann bewirb dich, wir suchen eine*n Entwickler*in: blog.lobid.org/2020/05/19/stel

Welches Spaß- und/oder Lernprojekt würdet ihr machen, wenn ihr dafür ein Tag in der Woche Zeit hättet?

Interaktiver Vergleich der Zitationen in Google Scholar, Microsoft Academic, Diemensions, WoS etc. albertomartin.shinyapps.io/cit

Die Untersuchung basiert auf einem Sample von 2515 Dokumenten aus Google Scholar. Es ist die Rede von "relatively low quality of the metadata available in GS".

Sören Auer über "Typische Fehlannahmen bei (IT-)Projekten
(nicht nur) der öffentlichen Verwaltung". docs.google.com/presentation/d

Interessant finde ich Folie 10 "Scheitern durch zu hohe Professionalität". Und die Tatsache, dass ein Bibliotheksdirektor sich zu Projektmanagement äußert. Auch wenn er seine Einrichtung wohl nicht "Bibliothek" nennen möchte.

"The Scientific Paper Is Obsolete" theatlantic.com/science/archiv

Unter github.com/jupyter/jupyter/wik gibt's eine Liste mit "Reproducible academic publications" Würde mich freuen, wenn Bibliotheken über das OJS- und Repositorien-Hosting hinausgehen würden..

Habe spaßeshalber BigBlueButton installiert: bbb.openbiblio.eu/b
Wer das auch mal testen möchte, kann das gerne tun. Besonders viel Speicherplatz ist nicht vorhanden (ca. 100GB), daher bitte keine stundenlangen Recordings. Alle Daten (logs, recordings etc.) werden nach 2 Tagen gelöscht.
Ist natürlich nur zum Spielen gedacht und kann jederzeit offline gehen.

Mal ein etwas anderes Abendprogramm: ich schaue dem Googlebot zu, wie er den Dokumetenserver abgrast.

Welche IP-Listen verwendet ihr, um Zugriffe von Bots aus euren Statistiken rauszufiltern?
DSpace verwendet die Listen von iplists.com die es aber gar nicht mehr gibt. jira.lyrasis.org/browse/DS-312

Plädoyer fürs self-hosting bofh.nikhef.nl/events/FOSDEM/2
von Jitsi. Ich weiß nicht, ob "Don't trust but verify" das richtige MOtto ist, oder machbar.

Phú boosted

Freunde der strukturierten Daten: Kann jemand eine spezifizierte JSON-basierten REST-Schnittstelle empfehlen, die sich wie OAI-PMH verhält? Also das inkrementelle Harvesten von Metadaten erlaubt?

Nicht uninteressanter Bericht über das Projekt "GND für Kulturdaten" (GND4C) o-bib.de/article/view/5539

Vertretung der Professur (w/m/d) für Bibliotheks-/Informationstechnologien und digitale Services (W 2), auf 2 Jahre befristet an der FH Potsdam.
Ich würde mich für die Studis freuen, wenn der @felixlohmeier diesen Job macht, weil er einfach ein richtig guter Trainer/Lehrer ist.

Treffende Feststellung aus dem Aufsatz von Georg Vogeler vr-elibrary.de/doi/pdf/10.7767 Toll, dass jemand Erschließung und Retrieval zusammendenkt. Lesenswert für alle, die Suchsysteme entwickeln.

"The prospect of an open metadata commons for digital scholarship, and open infrastructure for computing over that data, may be less exciting for entities who intend to grow revenues from their technology and analytics products than it is for other publishers, because of how it might compete with their current and future offerings. It would be foolhardy to ignore this fact as Crossref’s membership, staff, and Board work together to help the organization realize its full promise."

Crossref wird bald 20, wie wird es sich weiterentwickeln? 1/3 des Budgets kommt von 6 Großverlagen, ein weiteres 1/3 von den kleinen Mitgliedern scholarlykitchen.sspnet.org/20

Phú boosted

Slides for @acka47'S talk "Using Wikidata to improve spatial subject indexing in a regional bibliography" in the at : slides.lobid.org/nwbib-wikidat

Show more
OpenBiblio.Social

Der Einstieg in das Mastodon-Netzwerk für Bibliotheksmenschen