Zur Aufmunterung für's Heimbüro empfohlen: "Social Distancing" als kostenloses Album aus Hawai'i kupaoa.myshopify.com/collectio • Track 4 ist von Heinrich Berger (*1844 in Berlin † 1929 in Honolulu) de.wikipedia.org/wiki/Heinrich

Bibliotheken sind ja bereits gut vernetzt, aber wie sieht es bei anderen Gedächtnisorganisationen und untereinander aus? bit.ly/museumsknoten

Wie man vom Intranet aus die Welt verbessern kann: über OpenBiblio.Social gibt es jetzt einen Artikel im der

@rstockm Bibliotheken sollten per Definition DIE öffentliche Infrastruktur für den Zugang zum Wissen der Menschheit schlechthin sein. Bibliotheken hätten vor 20 Jahren die Rolle übernehmen müssen, die Google seitdem als privatwirtschaftlicher und damit profitorientierter Akteur inne hat.

Die Wahl von Open Source Social Media scheint ein Zeichen zu sein, dass sich langsam etwas bewegt. Dranbleiben! :)

@rstockm Es ist eine Schmach, dass in vielen Fachbereichen für Wissenschaftler_innen die erste Anlaufstelle für die Fachrecherche Google Scholar ist.

Forschungsliteratur wird zum größten Teil aus öffentlichen Mitteln generiert, dann aber privatwirtschaftlich lizensiert und anschließend auch noch privatwirtschaftlich indiziert. Das ist skandalös und hochgradig undemokratisch.

#Bibliothekarinnen aller Länder, vereinigt euch!

Die DNB hat heute Ihren Katalog unter CC0 1.0 freigegeben. Bin gespannt, wann die anderen Bibliotheken und Verbünde offiziell nachziehen. Unser Katalog ist ja nur per Web-Scraping nachnutzbar. immerhin... 💔

OpenBiblio.Social

Der Einstieg in das Mastodon-Netzwerk für Bibliotheksmenschen