Dem können wir nur beipflichten!

Informationen und Beratung rund um das Thema bietet unser Office: ub.uni-leipzig.de/open-science
---
RT @ZBW_news
Auffindbar, sichtbar, zuordenbar: eine kostenlose, persönliche -ID sorgt dafür, dass Ihre Forschungsleistung auch Ihnen zugeschrieben wird. openeconomics.zbw.eu/2022/06/m
twitter.com/ZBW_news/status/15

RT @hsprtl
@TinaTerrahe @HSCensus @Mittelalterblog @Mediaevisten @BLMedieval Unsere Kolleg*innen aus dem Handschriftenzentrum der @ubleipzig können mit einer Datierung helfen: 2. Viertel des 14. Jahrhunderts.

Als Förderer von @scipost_dot_org möchten wir die Wissenschaftler*innen der @UniLeipzig ermuntern, sich als Peer-Reviewer*innen dieser -Publikationsinfrastruktur zu engagieren. Gesucht werden aktuell insb. Reviewer*innen aus der und den .
---
RT @scipost_dot_org
SciPost is a community-led infrastructure and we publish journals. At SciPost, scientists are in ch…
twitter.com/scipost_dot_org/st

Die Verhandlungen in der Causa gehen weiter. Nach aktuellem Stand verzichtet das @KlosterStMarien auf die Präsentation des Psalters und weiterer wertvoller |en auf einer internationalen Kunstmesse. (@SLUBdresden)
---
RT @MDR_SN
Jahrhundertealte Schriften aus dem St. Marienthal in sollten ab Freitag auf einem internationalen Kunstmarkt verkauft werden. Historiker und Kunstexperten waren entsetzt. Der…
twitter.com/MDR_SN/status/1540

Passend zur Ausstellungsführung am Sonntag 15 Uhr gibt es nun einen neuen Blogbeitrag über die Entstehung der Ausstellung "mitgesammelt und eingekapselt", geschrieben aus 1. Hand von Mit-Kurator Christian Schrödel. blog.ub.uni-leipzig.de/die-ent

Save the date: Digitale Schulung "Creative-Commons-Lizenzen im Open-Access-Kontext" von @iRightsinfo am 28.6. um 13 Uhr.
---
RT @iRightsinfo
Kurz vor dem Wochenende nochmal kurz angekündigt:
Am 28.6. findet die digitale Schulung "Creative-Commons-Lizenzen im Open-Access-Kontext" mit @fabianrack von @iRightsinfo / iRights.Law statt.
Nähere Infos in unserem Artikel: twitter.com/iRightsinfo/status
twitter.com/iRightsinfo/status

RT @HistoryDoing
Wir haben drei neue spannende Beiträge auf unserem Blog mit dem Schwerpunkt . Natürlich stehen die Artikel auch wieder zum Download über den Server der @ubleipzig bereit. Gerne teilen & weitersagen!

Die @ubleipzig ist Gastgeberin des 6. Internationalen Treffen zur Papyruskonservierung und -restaurierung in dessen Rahmen unsere neue Kabinettausstellung in der eröffnet wurde.

"Ein 1300 Jahre alter Papyruskodex tritt ans Licht" – Unsere neue Kabinettausstellung in der ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.
---
RT @MDR_SN
In der Bibliotheca ist ein 1.300 Jahre alter zu sehen. Nach Angaben der Universität handelt es sich dabei um eine Übersetzung des Evangeliums nach Markus in koptischer Sprache.

mdr.de/kultur/ausstellung…
twitter.com/MDR_SN/status/1540

RT @iamkristinesr
Happy to share a terrifying case study @ubleipzig 😳

CBL Pma 5 gave me sleepless nights, but it was a privilege to be able to facilitate @DiamondLightSou access for @BabelAlexandria @uiowa with @jillunkel and the advice of John Gillis @NMIreland

twitter.com/jillunkel/status/1

RT @BLB_Karlsruhe
Jetzt sind wir schon im Podiumsgespräch angekommen 😊 @ubleipzig @UniLeipzig @unihh @TrierUni @Uni_MR

RT @jillunkel
Amazing paper by @iamkristinesr at the 6th Papyrus Curatorial and Conservation Meeting @ubleipzig on the preparation of the Mani Synaxeis book block (CBL Pma 5) for synchrotron analysis

RT @luukkiilluu
Auf der Tagung „Die Rückkehr des Wigalois“ @BLB_Karlsruhe (in Koop. mit @UniLeipzig und @ubleipzig) zeigt sich, wieviele offene Fragen allein die Untersuchung einer einzelnen Handschrift aufwerfen & lösen kann. Welch Glück, dass der jetzt wieder für alle zugänglich ist!

RT @mjkls
Einrichtungsübergreifend und kollaborativ mit Digitalisaten arbeiten und Annotationen als Mikropublikationen veröffentlichen? Jetzt noch schnell eintragen: Workshop "Mirador as a Workspace" mit @ubleipzig @StanfordLibs @ZBZuerich => eventbrite.com/e/iiif-online-w

Der heutige Eröffnungsvortrag der -Tagung in wird abgehalten von Dr. Christoph Mackert, Leiter des |s an der @ubleipzig.
---
RT @BLB_Karlsruhe
Wir starten in Tag 2 der Tagung. Eröffnungsvortrag: Dr. Christoph : „Über die Grenzen der Werkstatt (phantasie). Zu zwei scheinbaren in und @ubleipzig @UniJena @unihh @UniFreiburg @TrierUni
twitter.com/BLB_Karlsruhe/stat

Die -Tagung in mit tatkräftiger Kolleg*innenbeteiligung auch aus der @ubleipzig!
---
RT @BLB_Karlsruhe
Jetzt: „Die Handschrift in der Hand. Neue Erkenntnisse zur Entstehungs- und Besitzgeschichte der Donaueschinger auf Grundlage ihrer “ von Katrin Sturm @ubleipzig und Dr. Hedwig Suwelack @BistumMainz
twitter.com/BLB_Karlsruhe/stat

RT @iamkristinesr
Visualising the Ebers papyrus @ubleipzig thanks to Dr. Almuth Märker 📜

Such an innovative display for this incredible 18m + replica on a 3500+ year old Egyptian medical scroll!

Show older
OpenBiblio.Social

Der Einstieg in das Mastodon-Netzwerk für Bibliotheksmenschen