Ab heute trötet auch die Universität Mannheim auf #Mastodon. Ein herzliches Hallo an alle. 👋 Aus dem Mannheimer Schloss halten wir alle Interessierten auf dem Laufendem über Neuigkeiten zu Studium, Lehre und Forschung. 🏰 👨‍🎓 👩‍🎓

#neuhier #tröt #universityofmannheim #unima #Fediverse @lfdi

RT @MAOpenScience@twitter.com

Want to know more about in healthcare? We're excited to have @jessRmorley@twitter.com at our next meetup, who will introduce the work of @BennettOxford@twitter.com. Join us to learn about how they incorporate and promote open science principles and develop open science tools in healthcare!

🐦🔗: twitter.com/MAOpenScience/stat

RT @MAOpenScience@twitter.com

Want to know more about in healthcare? We're excited to have @jessRmorley@twitter.com at our next meetup, who will introduce the work of @BennettOxford@twitter.com. Join us to learn about how they incorporate and promote open science principles and develop open science tools in healthcare!

🐦🔗: twitter.com/MAOpenScience/stat

Bibliotheks-Stellen-Alarm: 1 x E13 (VWL + FDM), 1 x E13 (FDM + Digitalisierung), 1 x E10 (Bibliotheks-IT) und weitere! Befristungen beachten.

RT @UBMannheim@twitter.com

Lust auf einen spannenden Job? An der @ubmannheim@twitter.com sind aktuell interessante Stellen in der Bibliotheks-IT und in den Bereichen Forschungs­daten­management und Digitalisierung ausgeschrieben.
bib.uni-mannheim.de/ihre-ub/st

📷 Anna Logue

🐦🔗: twitter.com/UBMannheim/status/

In der neuen PDF-Anzeige von kann man auch die PDF-Annotationen per Drag'n'Drop in eine selbst erstellte Notiz etwa mit einer vorläufigen Struktur übernehmen inklusive Zitation und Möglichkeit zu der Stelle im PDF zurück zu springen. 😍

Habe die WR-Empfehlungen bisher nur etwas überflogen und den Artikel von @SusanneGoettker@twitter.com dazu gelesen. - Was ich noch nicht verstehe, wie Verlage zu konkurrierenden Publikationsdienstleister werden, wenn alles OA ist? Die Zeitschriften gehören ja dann weiterhin den Verlagen...

Habe die WR-Empfehlungen bisher nur etwas überflogen und den Artikel von @SusanneGoettker@twitter.com dazu gelesen. - Was ich noch nicht verstehe, wie Verlage zu konkurrierenden Publikationsdienstleister werden, wenn alles OA ist? Die Zeitschriften gehören ja dann weiterhin den Verlagen...

RT @v_i_o_l_a@twitter.com

Ich hab eine Antwort bekommen! Aber sie ist traurig. Und die auf meine Nachfrage, ob es denn wenigstens andere Möglichkeiten gibt, sich über neue Hefte informieren zu lassen, noch trauriger. Wir reden von einem großen Verlag im Jahr 2022 – finde nur ich das, hm, bemerkenswert? 🤔

🐦🔗: twitter.com/v_i_o_l_a/status/1

RT @UBMannheim@twitter.com

Kommt zur Schreibwerkstatt der @UBMannheim@twitter.com! In unserer Schreibwerkstatt wird das wissenschaftliche Schreiben zu einem gemeinschaftlichen Erlebnis mit fachlichem Austausch.
Weitere Infos: blog.bib.uni-mannheim.de/Aktue

📷 Anna Logue

🐦🔗: twitter.com/UBMannheim/status/

RT @EikoFried@twitter.com

New blog in which @robinnkok@twitter.com & I describe what data Elsevier collects, & what to do about it.

Teaser: private phone numbers, IP addresses, what papers you read & when, what actions you perform in Mendeley & when, which emails you read, and much more.

eiko-fried.com/welcome-to-hote

🐦🔗: twitter.com/EikoFried/status/1

RT @ibuprofamos@twitter.com

Zitiervorgaben an deutschen Universitäten: Ein Rant. Geht das so als MA-Thema durch? 🙃

🐦🔗: twitter.com/ibuprofamos/status

Does anyone know a book publisher for Spanish content which offers fair OA conditions?💎

Das Programm vom ist jetzt auch (inoffiziell) in der Open-Source App Giggity verfügbar. Bitte gerne mal ausprobieren, aber ohne Gewähr, dass die aktuellsten Änderungen dann alle nachgezogen werden können.

Die Dini AG KIM ist nun auch im Fediverse angekommen! Wir freuen uns nun auch hier mit euch über o.ä. zu kommunizieren!

Im Anschluss an den : Nach ein paar Beispielsuchen scheint mir, dass die Einträge von unserem institutionellen Repositorium relativ vollständig in auffindbar sein könnten, aber die Affiliationen fehlen häufig. Daher könnte eine Suche den Werken der eigenen Einrichtung in OpenAlex wesentlich unvollständiger erscheinen.

Jetzt gleich startet der alljährliche Workshhop des Kompetenzzentrums Interoperable Metadaten (KIM), der immer sehr gut ist. Hier das Programm: wiki.dnb.de/display/DINIAGKIM/

Um 10:30 Uhr erzählen Fabian und ich was zu den Metafacture-Entwicklungen der letzten anderthalb Jahre.

OpenBiblio.Social

Der Einstieg in das Mastodon-Netzwerk für Bibliotheksmenschen