Pinned toot

Wer meinen Vortrag "Bibl-IoT-hek 4.0: Potenziale und Herausforderungen des Internets der Dinge fĂŒr Bibliotheken" bei der nicht live sehen konnte (oder einfach nicht genug davon bekommen kann 😉), findet die Videoaufzeichnung im TIB AV-Portal: doi.org/10.5446/47087.

Nach der Herabsetzung von kritisch denkendem & introvertiertem durch Barbara Lison im IBI-Panel 2018 (youtube.com/watch?v=0u3Q_dM5WT, Min. 2:04:08 - 2:08:09) hoffe ich fĂŒr diese Podiumsdiskussion beim auf mehr Aufgeschlossenheit: dbt2021.abstractserver.com/pro.

Das Programm des vom 16. bis zum 18.06.2021 stattfindenden 109. Deutschen Bibliothekartags ist jetzt online: bibliothekartag2021.de/program.

„Esst mehr BĂŒcher!“ - Schaufenster zur Ausstellung seltener Publikationen und Editionen in der Kunstgalerie BĂ€ckerei Seidenschnur (baeckerei-moabit.de)

Der offizielle Fahrplan fĂŒr die vom 27. - 30.12.2020 stattfindende Remote Chaos Experience ist online: rc3.world/rc3/public_fahrplan oder: pretalx.com/rc3/schedule/. Die Live-Streams gibt es hier: streaming.media.ccc.de/rc3.

Heute in der Mailingliste lists.ala.org/sympa/info/lita- :

"Starting January 4th 2021, libraries may participate in beta testing of experimental MARC cataloging software that may fall under the category of ‘semi-supervised machine learning’."

obib.org/

LektĂŒretipp: MĂŒnch, Vera: Chaotische Lagerhaltung, papierlose Vormerkung, fließende BestĂ€nde. In: BIT online : Bibliothek, Information, Technologie 23 (2020) 6, S. 608-612 -
b-i-t-online.de/heft/2020-06-n.

Weshalb werden bei fĂŒr viele Medien weniger der sie besitzenden Bibliotheken angezeigt als im -Gesamtkatalog (Bsp. ISBN 978-3-934997-88-2 | swisscovery: 5 Bibliotheken | swissbib-Gesamtkatalog: 12 Bibliotheken)?

The song "RĂ€t" by Penelope Scott shows why one should reflectively fall in love with ideals and ideas instead of unreflectively falling in love with idols: youtube.com/watch?v=qoPyqPXxtA.

Heute um 09:30 Uhr beginnt der zweitÀgige virtuelle Bibliotheksleitungstag . Kostenlose Anmeldungen zu den einzelnen Sessions sind weiterhin möglich: oclc.org/go/de/bibliotheksleit. Werde aus Neugier einige ausgewÀhlte Sessions verfolgen.

Ein kleiner, aber wichtiger Schritt fĂŒr die Informationsfreiheit: Heute tritt die TromsĂž-Konvention in Kraft! Sie ist der erste völkerrechtliche Vertrag, der den Zugang zu Informationen des Staats garantiert.

10 europÀische Staaten haben ihn ratifziert. Deutschland nicht.

Wessen sieht nicht so aus wie in „Library Wars“ (2013) & „Library Wars: The Last Mission“ (2015)? Bewaffnete Bibliothekar:innen verteidigen das Recht der Nutzer:innen auf PrivatsphĂ€re sowie freien Zugang zu Information & kĂ€mpfen gegen Zensur: youtube.com/watch?v=_Byc4LkKtO.

Thank you, @swib, for an inspiring with 740 registered participants from 57 countries, completely realized with open source web conferencing software solutions!

Heute, am 26.11., um 10:00 h beginnt die digiS-Jahreskonferenz „DigitalitĂ€t als Haltung - Zwischen Verantwortung und Anforderung“. Das Online-Programm (digis-berlin.de/wp-content/upl) sowie das virtuelle MittagsmenĂŒ (digis-berlin.de/wp-content/upl) sehen vielversprechend aus.

The keynote by Taiwan's Digital Minister Audrey Tang is now available via the SWIB20 YouTube playlist: youtube.com/playlist?list=PL7f.

I'm looking forward to which will start today (livestream and registration: swib.org/swib20) and I'm especially excited about the keynote on and by Taiwan's Digital Minister Audrey Tang at 15:00 CET.

Bitte um Rat: Wie kann man bei einem Double-Blind Peer-Review als Autor:in sachlich notwendige TeilĂŒbernahmen aus eigenen frĂŒher publizierten Arbeiten in wissenschaftlich redlicher und transparenter Weise kenntlich machen, ohne seine AnonymitĂ€t aufzugeben?

Wer wissen möchte, wie viele Internetnutzer oder Websites es gibt, sollte einen Blick auf internetlivestats.com werfen. Hier gibt es interessante Live-Statistiken zum . Der Dienst wird von einem internationalen Team aus Entwicklern, Forschern und Analysten betrieben.

Show more
OpenBiblio.Social

Der Einstieg in das Mastodon-Netzwerk fĂŒr Bibliotheksmenschen